Genussguide      Besser Genießen      Besser Wissen      Genuss-Orte      Link Englisch
 

Herzogenaurach: Weltoffenheit mit fränkischen Wurzeln

Herzogenaurach bewegt und begeistert als eine Stadt, die kontrastreiche Gegensätze vereint und zu einem neuen interessanten Ganzen zusammenführt. Dies zeigt sich im harmonischen Nebeneinander und Miteinander von Weltkonzernen und breitem Mittelstand, Tradition und Moderne, Weltoffenheit und fränkischer Gemütlichkeit. Herzogenaurachs 13 Ortsteile stehen nicht nur für eine vielfältige Stadt mit sowohl dörflichen als auch urbanen Zügen, sondern ebenso für die Mannigfaltigkeit ihrer Genussorte – als ein Netz des guten Geschmacks.
Herzogenauracher Unternehmen bringen Menschen aus vielen Kulturen in die Mitte der Stadt. Und so wird die Wiege der Sportartikelindustrie auch zur Wiege interkultureller Begegnungen: Mitarbeiter aus aller Welt, aber auch die unmittelbaren fränkischen Nachbarn begegnen einander in Herzogenaurach. Ländliche Idylle bei optimaler Einbindung in das Verkehrsnetz der Metropolregion macht Herzogenaurach als Wohnort sowie als Standort mit zahlreichen Arbeitsplätzen gleichermaßen attraktiv. Technologie, Sport und Weltoffenheit finden ihr lokales Gegenüber im engagierten Vereinsleben der Bürgerinnen und Bürger. Dieses spiegelt sich vor allem in den zahlreichen festlichen Aktivitäten wider: Offenheit und Gemeinschaft werden gelebt, wenn Kulturen, Partnerstädte, aber auch Vereine, Geschäftsleute und Alteingesessene bei Festen wie der Sommerkirchweih oder dem Altstadtfest miteinander feiern. Mit den Partnerstädten Wolfsberg (Österreich), Kaya (Burkina Faso), Nova Gradiška (Kroatien) und Sainte-Luce-sur-Loire (Frankreich) unterhält man freundschaftliche und kulturelle Beziehungen.
In der historischen Altstadt und in den Ortsteilen begeistern inhabergeführte Läden mit ausführlicher Beratung neben Marktständen mit biologischen und regionalen Produkten. Wo diese beheimatet sind, kann man zu Fuß oder mit dem Rad erkunden: Herzogenaurach liegt in ländlicher und landwirtschaftlich genutzter Kulisse. Die grüne Lunge der Aurachwiesen sorgt für hohen Entspannungswert. Genuss und Erholung machen nur dann zufrieden, wenn es allen Beteiligten, Produzenten und Konsumenten, Gästen, Natur und Umwelt dabei gut geht.
Deshalb setzt die Stadt mit ihren erfolgreichen Bemühungen um die Auszeichnung Fairtrade-Town ein klares Zeichen für fairen Handel, dem sich auch zahlreiche Geschäfte angeschlossen haben. Bewegend vielfältig, dabei fürsorglich und bodenständig: Dies zeichnet Herzogenaurach als Wohn-, Lebens- und nicht zuletzt als Genussort aus.



„Ich freue mich mit
Ihnen, dass wir in
einer so erfolgreichen und dynamischen Stadt zu Hause sind.“

Dr. German Hacker, Erster Bürgermeister



Herzogenaurach: Cosmopolitanism with Franconian roots

Herzogenaurach is a vibrant and exciting town that unites contrasting opposites and merges them into something new and interesting. This is evident in the harmonious coexistence of global players and family businesses, tradition and modernity, cosmopolitan openness and Franconian cosiness. Herzogenaurach’s 13 districts not only stand for a multifaceted town with both urban and village features, but also offer a diversity of places for enjoyment – a network of good taste.
Herzogenaurach’s companies bring people of many different cultures into the midst of the town. This makes the birthplace of the sporting goods industry a place of intercultural encounters, with employees from all over the world meeting each other and also with their immediate Franconian neighbours in Herzogenaurach. A rural idyll with optimum connections to the public transport network of the metropolitan region, Herzogenaurach is an attractive place to live and work, as the many jobs here demonstrate. Technology, sport and cosmopolitan attitudes are also shown in the involvement of the residents in the town’s clubs and societies. This is reflected above all in the numerous festivities that take place here: the Summer Fair and the Old Town Festival are examples of openness and community in action, when representatives of different cultures and twin towns, and members of clubs, businesses and old-established families celebrate together. Herzogenaurach enjoys mutual friendship and cultural exchange with its twin towns Wolfsberg (Austria), Kaya (Burkina Faso), Nova Gradiska (Croatia) and Sainte-Luce-sur-Loire (France).
In the historical old town and the outlying districts, it is a pleasure to buy in shops where the owners advise their customers in person, as well as at market stalls offering organic and regional produce. And the farms where the produce comes from can be easily reached on foot or by bicycle, for Herzogenaurach is situated at the centre of a rural and agricultural area. The green belt of the Aurach river meadows offers good recreational value. However, enjoyment and recreation can only be satisfactory if all of those involved – the producers, the consumers and the visitors, but also nature and the environment – are respected. That is why the town council, by successfully endeavouring to achieve the status of a Fairtrade Town, has taken a stand for fairness, which is now also supported by many local businesses. Excitingly many-faceted, but also caring and down-to-earth – that’s what makes Herzogenaurach a special place in which to live and, above all, to enjoy life.



Seitenanfang      Kontakt      Impressum      Datenschutz      © EZM 2018