Genussguide      Besser Genießen      Besser Wissen      Genuss-Orte      Link Englisch
 

Kneipenfestivals in Herzogenaurach

Abende voller Live-Musik in der ganzen Stadt – beim Herzo-Festival und beim SpringBreak wird jedes Jahr sichtbar, dass engagierte Gastronomen, ein treues Publikum und Fußläufigkeit ideale Voraussetzungen für eine Musikveranstaltung sind. Wann und wo sonst kann man mit wenigen Schritten an einem Abend von Rock zu Irish Folk, von Blues zu Akustik wechseln, ohne sich um die Mobilität Gedanken machen zu müssen. Und für etwas entferntere Locations steht der Party-Bus bereit: Er transportiert Gäste im 30-Minuten-Takt von Kneipe zu Kneipe. Doch das ist bei weitem nicht alles: Seitdem der Bus zur Festival-Location erweitert wurde und Musiker mitfahren, dreht so mancher Gast eine Extrarunde, anstatt an der nächsten Kneipe auszusteigen. Und so feiert Herzogenaurach jetzt schon in 10-jähriger Tradition mit bewährtem Konzept und neuen Ideen gute handgemachte Sounds, leckere Getränke und Geselligkeit. Bekannte und unbekanntere Bands geben sich beim HerzoFestival ein wechselndes Stelldichein, wobei die Herzogenauracher gerne ihren musikalischen Lieblingen treu bleiben. Je nach Kneipengröße gibt es z.B. akustische Duos, aber auch vollbesetzte Bands zu hören.
Gegründet wurde das HerzoFestival 2004 von Ulrike Brosch und Jürgen Rissmann mit tatkräftiger Unterstützung von Andrea Pöltl und Dietmar Goblirsch. Schnell fanden sich unter den Gastronomen Mitstreiter, und so erwuchs aus der Initiative eine langjährige Tradition. Aufgrund der großen Nachfrage feiert man inzwischen zusätzlich im Frühjahr das SpringBreak. Auch die Musikinitiative Herzogenaurach ist mit im Boot. So kommen die Zuhörer in den Genuss junger Talente und bekannter Lieblinge. Ihrem Elan und auch der Unterstützung der Sponsoren ist es zu verdanken, dass sich die beliebten Kneipenmusikfestivals zur festen Institution entwickelt haben. Dank ihnen ist es auch möglich, den Preis konstant unter 10 Euro zu halten – sicherlich ein Unikum im Großraum. Etwa 10 Locations nehmen im Schnitt teil, und dieses Engagement wird von jeweils rund 1.000 Besuchern honoriert.
Auch Kurzentschlossene kommen noch in den Musik-Genuss, denn Eintrittsbänder gibt es nicht nur vorab bei Schreibwaren Ellwanger und den teilnehmenden Kneipen, sondern auch noch direkt an der Abendkasse.
Das HerzoFestival findet jedes Jahr am Samstag der Zeitumstellung Ende Oktober, das SpringBreak Ende April statt.



„Miteinander für einen Abend
voll guter Musik.“

(Jürgen Rissmann, Organisator)



Pub music festivals in Herzogenaurach

Evenings filled with live music throughout the town – the HerzoFestival and the SpringBreak provide annual proof that dedicated publicans, a loyal audience and fleetness of foot are ideal prerequisites for a music event. When and where else can you switch from rock to Irish folk and from blues to acoustic in one evening without having any mobility issues other than your own two feet? There’s even a party bus to take you to the further-away locations, leaving every 30 minutes to take guests from pub to pub. And that’s not all: now that the bus has also been turned into a party location with musicians on board, many a guest stays on for a round trip rather than getting off at the next pub. Herzogenaurach now has a 10-year tradition, with a tried-and-tested concept and new ideas, of celebrating good hand-made music, good drinks and good company. At the HerzoFestival, well-known bands share the bill with relative unknowns, while the people of Herzogenaurach guarantee their musical favourites a loyal following. Depending on the size of the pub, you can hear anything from acoustic duos to full-sized bands.
The HerzoFestival was founded in 2004 by Ulrike Brosch and Jürgen Rissmann, with the able support of Andrea Pöltl and Dietmar Goblirsch. They quickly found supporters among the town’s publicans, and so a lasting tradition was born out of the initiative. In response to strong public demand, an additional spring-time festival called SpringBreak has now been added. The Herzogenaurach Music Initiative is also on board, thus giving audiences the chance to hear young up-and-coming musicians and well-known favourites. Thanks to their drive and the support of the sponsors, the popular pub music festivals have become a firmly established institution. And it is also thanks to them that the price has remained constantly below 10 euros – which is surely unique in this region. On average, the festivals take place in 10 locations whose involvement is rewarded by around 1,000 visitors.
Even those deciding to come along at the last minute won’t be disappointed, as tickets are available not only in advance from Schreibwaren Ellwanger and the participating pubs, but also at the door on the night.
The HerzoFestival takes place in late October, on the Saturday the clocks are put back, and SpringBreak is at the end of April.



Seitenanfang      Kontakt      Impressum      © EZM 2018